Psychosoziale Betreuung (PSB)

Die Psychosoziale Betreuung (PSB) ist ein Oberbegriff für eine Vielzahl lebenspraktischer Hilfen im Rahmen der medikamentengestützten Behandlung opiatabhängiger Menschen.

Neben der medizinischen Versorgung, die durch Ihren behandelnden Arzt sichergestellt wird, möchten wir, orientiert an Ihren persönlichen Fähigkeiten und Bedürfnissen, Unterstützung bei beinahe allen alltagsbezogenen Problemen leisten. Im Mittelpunkt stehen u.a. die

  • Vermittlung in Substitution
  • Unterstützung bei administrativen Angelegenheiten
  • Begleitung zu Behörden/Gericht
  • Vermittlung in Entgiftung/Therapie
  • Thematisierung von Beigebrauch/Rückfällen
  • Hilfe in Krisensituationen

Sie möchten sich über eine PSB Betreuung informieren? Wir beraten Sie gerne!

Kontaktaufnahme erfolgt zu folgenden Terminen:

Offene Sprechstunde
Montag 14:00 – 16.30 Uhr
Drogenberatung, Zollstr. 4 in 42103 Wuppertal

Offene Sprechstunde für Substituierte (PSB)
Donnerstag 14.00 – 15.00 Uhr
Drogenberatung, Zollstr. 4 in 42103 Wuppertal